gute Anregung vom anderen Ufer

Trotz schlechten Wetters und Wahlkampf/Wiesn-Start-Wochenende konnten wir in Dießen gemeinsam mit Bürgermeister Herbert Kirsch die gelungene Umgestaltung der Mühlstraße zum verkehrsberuhigten Bereich, die Nutzung des Bahnhofs mit Restaurant, Post und Fremdenverkehrsinfo und die ansprechende Gestaltung des Bahnhofsumfeldes bestaunen. Ein gutes Beispiel in direkter Nachbarschaft – noch dazu öffentlich erreichbar (leider nur im Sommer).

Hoffentlich bekommen wir in Herrsching bei unserem Architekten-Wettbewerb zum Bahnhofsvorplatz ähnlich gute und umsetzbare Vorschläge.