Close

Februar 12, 2021

Berichterstattung Containerdorf

Mit der Berichterstattung über die Verlängerung des Pachtvertrages für die Gemeinschaftsunterkunft in Herrsching in der SZ vom 10.Februar 2021 wird lanciert, „eine große Mehrheit“ sei nicht von der Vertragsverlängerung zu überzeugen.

Was in dem Artikel leider fehlt, ist die Begründung für diese Aussagen der Fraktionen: alle Fraktionen fordern eine Verbesserung der Wohnsituation für die Bewohner und einen Plan für ein Ende der Übergangslösung, die ein Containerdorf darstellt. Viele Kinder besuchen Kindergarten und Schule, viele Familien sind bereits anerkannt und haben mit Hilfe vieler ehrenamtlicher BetreuerInnen große Fortschritte beim Spracherwerb und Berufs- und Ausbildungs- Suche gemacht.

Die nicht-öffentliche Sitzung mit dem Landrat findet erst am 22.2.21 statt, insofern sind wir irritiert über die Berichterstattung.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/landkreis-starnberg-asylheime-standorte-fehlbeleger-1.5200715