Close

Ortsgestaltung

Abstandsflächensatzung am 19.04.21 TOP 4 im Bauausschuss

Nach dem Beschluss vom 8.2. hat sich die Verwaltung gemeinsam mit RA Jürgen Busse die Ortsteile Herrsching, Breitbrunn und Widdersberg angeschaut, um festzustellen, welche Gebiete mit einer Satzung, die Abstandsflächen wie bisher ermöglicht, überplant werden sollen und welche ausgenommen werden sollten, weil sie schon größtmöglich verdichtet sind. TOP 4 am […]

mehr erfahren >>>

Fußgängerstrom Richtung Dampfersteg TOP11 am 22.3.21

Unser Antrag zur Entzerrung der Fußgängerströme vorm Dolce Vita stand am Montag, 22.3.21 auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Wir beantragten, die vier Parkplätze vorübergehend den Fußgängern zur Verfügung zu stellen, weil der Platz auf dem Gehsteig für alle Flanierenden, die Schlange vor dem Eisstand, die Menge der Pizza-AbholerInnen und Wartende […]

mehr erfahren >>>

bezahlbarer Wohnraum – Fehlanzeige?

Laut einem Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 12.März 2021 steigen die Immobilienpreise im Landkreis Starnberg nicht trotz, sondern wegen der Corona – Krise – immer mehr Menschen wollen „im Grünen“ leben: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/starnberg-muenchen-immobilien-preise-anstieg-corona-1.5232238 Umso wichtiger, dass die Gemeinde Vorsorge trägt, dass bezahlbarer Wohnraum bei uns auch seinen Platz findet.

mehr erfahren >>>

Ergebnis – Abstandsflächen im Bauausschuss am 8.2.21

Gestern wurde im BA beschlossen, die Bauverwaltung zu beauftragen, gemeinsam mit Planer und Juristen (wahrscheinlich Hr. Busse) die Wohngebiete im Gemeindebereich auszumachen, für die eine Abstandsflächensatzung möglich wäre – dann geht es wieder in den BA – die Abstimmung war 7: 4. Unser gemeinsamer Antrag wird am 8.2.21 im Bauausschuss […]

mehr erfahren >>>

Abstandsflächen erwünscht

Seit Dezember haben fast alle Landkreisgemeinden eine Satzung in der ein oder anderen Variante zum Thema Abstandsflächen erlassen und fühlen sich offenbar rechtssicher und -wirksam. Viele Bürger haben ihre Verwunderung geäußert, warum wir in Herrsching „nix machen“. Dazu besteht unserer Meinung nach Gesprächsbedarf bzw ein Informationsbedürfnis und deshalb stellen wir […]

mehr erfahren >>>

Radeln auf der Promenade

Liebe HerrschingerInnen, die Ankündigung, der Gemeinderat wolle demnächst ein Radlverbot auf der Promenade aussprechen, hat bei vielen von Ihnen für Irritation gesorgt. Wir als Bürgergemeinschaft Herrsching dürfen Ihnen versichern, dass es sich dabei nicht um ein grundsätzliches Radlverbot an der Promenade, etwa in Lochschwab, handelt. Aufgrund von Anregungen des Behinderten- […]

mehr erfahren >>>