Close

Umwelt- und Klimaschutz

Zigaretten-Filter verrotten nicht

Unser Gemeinderats-Kollege Wolfgang Darchinger von den GRÜNEN hat eine sehr unterstützenswerte Petition gestartet mit dem Ziel, die Zigaretten- Firmen dazu zu zwingen, andere Filter zu verwenden: https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-ein-verbot-von-zigarettenfiltern-aus-kunststoff Bitte unterschreiben und weiterleiten – herzlichen Dank! Berichterstattung im Starnberger Merkur:https://www.merkur.de/lokales/starnberg/herrsching-ort28808/einsamer-streiter-gegen-kippenflut-90478014.html

mehr erfahren >>>

Surfer und Kiter willkommen

Bei einem Runden Tisch mit Vertretern von Landratsamt, Straßenbauamt, Polizei, Gemeinde Herrsching, Haus der Bayerischen Landwirtschaft (HdBL) und Surfern und Kitern zeichnet sich eine Lösung ab. Um das „wilde“ Parken an der Staatsstraße zwischen Herrsching und Breitbrunn abzumildern sollen jetzt keine Verbote, sondern Appelle wirken. Gunther Strobl vom Haus der […]

mehr erfahren >>>

AK Umwelt soll Baumschutz bearbeiten – TOP 5 am 26.04.21 im Gemeinderat

Hier findet Ihr den interfraktionellen Antrag der AK Umwelt- Teilnehmer an den Gemeinderat, dass das Thema Baumschutz wieder bearbeitet werden soll: AntragAKUmwelt.Baumschutz Grundlage für die Entscheidungen des AK Umwelt soll das Leitbild der Agenda21 (aus dem Jahr 2011) sein: https://www.herrsching.de/files/Jahre/2013/Presse/Leitbild_2011_Jahresbericht_2_Seiten.pdf

mehr erfahren >>>

Abstandsflächensatzung am 19.04.21 TOP 4 im Bauausschuss

Nach dem Beschluss vom 8.2. hat sich die Verwaltung gemeinsam mit RA Jürgen Busse die Ortsteile Herrsching, Breitbrunn und Widdersberg angeschaut, um festzustellen, welche Gebiete mit einer Satzung, die Abstandsflächen wie bisher ermöglicht, überplant werden sollen und welche ausgenommen werden sollten, weil sie schon größtmöglich verdichtet sind. Die Satzung dient […]

mehr erfahren >>>

Unsere Anträge im Gemeinderat seit Mai 2020

Neben der Arbeit , die Themen der Tagesordnung im Gemeinderat vorzubereiten, gab und gibt es natürlich eigene Anträge, die wir gestellt haben, damit sie behandelt werden: Juli 2020 Kein Radlverbot an der Seepromenade – wohl aber Maßnahmen für mehr Rücksichtnahme auf Fußgänger: StellungnahmeSeepromenade Eine Erhöhung der Parkgebühren für Langzeitparker,  um […]

mehr erfahren >>>

kein Radlverbot – Rücksichtnahme erwünscht

Das Ergebnis der Gemeinderatssitzung: KEIN Radlverbot auf der Promenade – allerdings sollen die Schilder „Fußgängerzone- Radfahrer frei- Fußgänger haben Vorrang“ deutlicher sichtbar werden. Unterstützende Maßnahmen wie Stempen oder umfahrbare Gatter am Südende der Promenade beim Seespitz sollen auf den Fußgänger-Vorrang hinweisen. Ähnlich wie am Ammersee-Westufer – Freundlichkeit statt Verbote, so […]

mehr erfahren >>>

Radeln auf der Promenade

Liebe HerrschingerInnen, die Ankündigung, der Gemeinderat wolle demnächst ein Radlverbot auf der Promenade aussprechen, hat bei vielen von Ihnen für Irritation gesorgt. Wir als Bürgergemeinschaft Herrsching dürfen Ihnen versichern, dass es sich dabei nicht um ein grundsätzliches Radlverbot an der Promenade, etwa in Lochschwab, handelt. Aufgrund von Anregungen des Behinderten- […]

mehr erfahren >>>